In Österreich gibt es bereits seit 1863 Hundeausstellungen, da im Gegensatz zu früher Hunde immer mehr wegen ihrer äußeren Erscheinung gehalten und gezüchtet wurden. Damals gab es bereits viele Rassevereine, deren Aufgabe es war die Standards festzulegen.

In England hat alles angefangen, da dieses das führende Land der Hundezucht und Hundehaltung war. So fanden in England bereits Mitte des 9. Jahrhunderts die ersten offiziellen Ausstellungen von Rassehunden statt. Während diese Hundeausstellungen in den Anfängen nur für spezielle Hunderassen ausgerichtet waren, wurden im Laufe der Jahre immer mehr Rassen präsentiert.

Wir haben alle wichtigen Hundeausstellungen in Österreich in diesem Jahr auf einem Blick aufgelistet:

Hundeausstellung Graz siedelt nach Oberwart

In Graz wurden rund 2000 Rassehunde aus 25 Nationen mit 244 unterschiedlichen Rassen einem internationalen Richterteam und den Besuchern der Hundeausstellung präsentiert. 2022 fand die Veranstaltung nicht in Graz, sondern in Oberwart (Burgenland) statt.

Die Besucher der Hundeausstellung können nicht nur zahlreiche Rassen live erleben, sondern auch viel Neues und Interessantes bei den Infoständen und im Ehrenring erfahren. Show und Action bieten das Juniorhandling und die Endausscheidung im Ehrenring. Höhepunkt der Show ist am Sonntagnachmittag die Wahl des schönsten Hundes der Ausstellung (Best in Show).

Hundeausstellung Salzburg 2023

Termin noch nicht bekannt

Hundeausstellung Klagenfurt 2023

Termin noch nicht bekannt

Hundeausstellung Oberwart (Graz) 2023

Termin noch nicht bekannt

Hundeausstellung Tulln 2023

Termin noch nicht bekannt

Die traditionelle internationale Hundeschau  findet am Messegelände in Tulln in Verbindung mit der Messe „Du und das Tier“ statt. Es werden daher nicht nur Hunde, sondern auch die verschiedensten Kleintiere, Vögel, Ponys und Rassekatzen zu sehen sein.

Hundeausstellung Wels 2023

Termin noch nicht bekannt

Quelle: ÖKV